0180/0800 FAQ

FAQ zu 0180 Nummern 0800 Nummern

Häufige Fragen zu Servicerufnummern

Welche Technik ist für den Betrieb einer Servicerufnummer nötig?
Keine Technik – Die Servicerufnummer wird in einer“Vermittlungsstelle“ auf Ihre bestehende Festnetz-oder Mobilfunknummer aufgeschaltet.

Gibt es einen Mindestumsatz, wenn ja wie hoch?
Antwort: Ja.
Beträge unter 20,00 € werden nicht ausgeschüttet und können nicht in die Folgemonate übertragen werden.

Datenschutz?
Antwort Die Daten werden im Rahmen des Datenschutzgesetzes vertraulich und anonym behandelt und nicht weitergegeben.

Habe ich eine Kündigungsfrist?
Antwort: Es gibt keine Kündigungsfristen. Der 0900-Service-Anbieter kann den Dienst jedoch in verschiedenen Fällen kündigen. Bitte lesen Sie hierzu unsere AGB`s.

Sind 0180/0900-Rufnummern auch aus dem Ausland erreichbar ?
0180-Rufnummern sind erreichbar, die Standard 0900-Rufnummern nicht. Es wird allerdings internationale 0900-Rufnummern.

Gibt es einen Vertrag für die Nutzung der Servicerufnummern?
Antwort: Der Vertrag besteht aus dem Onlineantrag in Verbindung mit den AGB`s und den FST-Richtlinien. Unsere Bestätigungsemail und Abrechnungsnummernzuteilung stellt die Annahme Ihres Antrags dar. Für nicht Online-beantragte Rufnummern (11 -stellig in der Form 0900-xxxxxx) ist das Antragsformular in Verbindung mit unseren AGB`s und den FST-Richtlinien Vertragsgegenstand, und wird mit der Mitteilung Ihrer Rufnummer bestätigt.

Warum ist unser Angebot der Servicerufnummern so günstig?
Freier Wettbewerb, kein Monopol mehr.

Kosten:
Für 0900-Nummern berechnen wir eine Monatliche Grundgebühr von 10 Euro (diese entfällt ab 2500 Min.) und eine einmalige Einrichtungsgebühr von 20,00 Euro. Für 0800 / 0900 und 0180-Rufnummern reichen wir außerdem die einmaligen Kosten der Bundesnetzagentur, von 62,50 € an Sie weiter.

Ablauf:
Routingänderungen über unser Online-Routingprogramm sind sofort aktiv. Auf anderem Wege zugeteilte Rufnummern werden kurzfristig, in der Regel innerhalb 2-3 Tage, von uns auf ihre angegebene Zielrufnummer geschaltet. Sie können auch mehrere Zielrufnummern angeben, auf welche die Anrufe, z.B. prozentual, bei „besetzt“, oder zu bestimmten Uhrzeiten geschaltet werden sollen. Es ist dabei unerheblich, ob es sich um einen analogen oder einen ISDN Anschluss handelt. Vorhandene Service Rufnummern von anderen Anbietern können grundsätzlich übernommen werden.

Servicerufnummer lebenslang?
Eine von Ihnen bei der Bundesnatzagentur beantragte Servicerufnummer ist auch ohne eingehende Anrufe 6 Monate in Ihrem Besitz. Werden keine Anrufe über diese Rufnummer verbucht, fällt diese nach Ablauf von 6 Monaten wieder zurück an die Bundesnetzagentur zurück. Bei 0180/0800/0900 erwartet die Bundesnetzagentur, dass die Nummer innerhalb von 90 Tagen bei einem Provider geschaltet wird. Innerhalb weiterer 90 Tage sollte auf dieser Nummer auch „Traffic“ stattfinden.

Wie portiere ich meine bestehenden Servicenummern auf Ihren Provider ?
Kein Problem, wenn es sich um eine normale 7stellige (0900-1234567) Rufnummer handelt, und die Nummer nicht aus unserem Pool der schönen Nummern
(leicht merkbar oder Vanity). Wir benötigen von Ihnen einen Portierungsauftrag, sowie die Kopie eines Personalausweises, gegebenenfalls den Zuteilungsbescheid der Bundesnetzagentur sowie Ihre Gewerbeanmeldung. Eine lange 9stellige (0900-123456789 oder länger) kann aus technischen Gründen nicht portiert werden, da dies nur eine
von 999 Unternummern ist

Abrechnung:
Die Abrechnung der Anbietervergütung erfolgt monatlich per Überweisung auf Basis der aktuellen Preisliste. Das Gebührenaufkommen in Stunden, Minuten und Sekunden je Abrechnungsmonat wird ausgewiesen. Um Ihnen diese einmalig günstigen Konditionen bieten zu können, verzichten wir auf einen ausgedruckten Einzelverbindungsnachweis.

Wie lange dauert die Freischaltung?
In der Regel 3-4 Arbeitstage nach Auftragseingang. Bitte beachten Sie erst Werbung zu schalten, wenn auch eine Bestätigung der Funktionalität vorliegt. Wir benachrichtigen Sie per E-Mail oder Telefon.

Wann kann der Vertrag gekündigt werden?
30 Tage zum Monatsende. Die Rufnummer kann aber auf Wunsch schon früher deaktiviert werden.

Wann wird die 0900 – Vergütung ausgezahlt?
Die Abrechnung erfolgt per Gutschrift etwa 6-7 Wochen nach Monatsende auf Ihr Konto. Eine frühere Auszahlung (nach 2-3 bzw. 4 Wochen) ist ebenfalls möglich. Allerdings ist dies dann mit Zinsabzügen verbunden (3,0% des Auszahlungsbetrages bei 2-3 Wochen und 1,5% bei 4 Wochen).

Wie viele Anrufe können gleichzeitig abgewickelt werden?
Auf einer Service Nummer können beliebig viele Anrufe gleichzeitig bearbeitet werden. Die Anrufe werden auf eine oder mehrere Telefonnummern umgeleitet.

Was benötigen wir für die Einrichtung eines 0900 Dienstes?
Gerne beraten wir Sie, mit welchem Aufwand Audiotext-Dienste eingerichtet werden können. Unsere Projektierungen reichen dabei von ganz klein bis hin zu professionell. Wir bieten fertige Gewinnspiele an, bei denen der Anrufer seine Adressdaten aufspricht. Diese Aufzeichnungen erhalten Sie als Sounddateien auf CD. Nutzer des PistelRoutingprogrammes können bis zu 5 Zielrufnumern selbständig ändern.

Was ist erlaubt bei 0900 Nummern?
Dies ist geregelt durch die „Freiwillige Selbstkontrolle Mehrwertdienste e.V“. Generell sind die derzeitigen Bestimmungen nicht mehr vergleichbar mit denen vor dem 1.1.99. Sie können z.B. Anrufbeantworter oder Ansagen auf 0900 auflaufen lassen.

Noch Fragen? Dann gehen sie bitte zu unserem Kontaktformular

Kommentare sind geschlossen