Audiotex und Datenbanken

Audiotex (IVR / ACD) und Datenbanken

Eine Audiotexplattform wird auch Voicesystem oder Voicecomputer / Sprachcomputer genannt. Das heisst aber nicht, dass damit nur Funktionen rund um die Telefonie möglich wären.
Unsere Sprachcomputer-Systeme können mehr: Es ist möglich, während eines Anrufs auf Datenbanken zuzugreifen, um dem Anrufer die gewünschten Daten „vorzulesen“, oder auch um Daten, die der Anrufer per Tonwahltastatur eingibt, in einer Datenbank abzuspeichern, um dort von einer anderen Software weiterverarbeitet zu werden (oder um diese Daten an eine Internetseite weiterzuleiten) . Ein gutes Beispiel für Datenbankanwendung auf der Audiotex-Plattform ist das Anwendungsbeispiel Bestellhotline (einige Menupunkte tiefer).
Man kann sagen, dass grundsätzlich all das möglich ist, was ein Computer im allgemeinen leisten kann, also auch Rechenoperationen oder Bearbeitung von Textstrings.

Im Menupunkt Audiotex-Funktionen haben wir Ihnen die wichtigsten Einzelfunktionen aufgelistet. Daraus lassen sich sehr komplexe und flexible Lösungen für die verschiedensten Anwendungsgebiete erstellen.

Kommentare sind geschlossen